Kontakt: Andrej Rein +49 162 307 41 91 oder info@reinweiss-hochzeiten.de Facebook  Twitter

Es war einmal…

ein stattlicher Prinz, der die wunderschöne Prinzessin fragte: „Willst Du mich heiraten?“

Heiraten wie in einem Märchen, wie Prinz und Prinzessin? Wer träumt nicht davon? Der Berliner Trend geht immer mehr dahin, dass Brautpaare Mottohochzeiten mit Bezug zum Brautpaar feiern wollen, die ebenso einzigartig sind wie das Paar selbst. Eine Hochzeit ist ein einmaliges Ereignis im Leben zweier Menschen und sollte daher auch als ein unvergesslicher Moment in Erinnerung bleiben.

Jede Hochzeit hat bereits etwas Märchenhaftes an sich und welche Braut würde sich nicht darüber freuen sich an ihrem großen Tag wie eine Prinzessin in einer Kutsche mit weißen Schimmeln zur Kirche chauffieren zu lassen?

Wenn Sei eine Märchenhochzeit feiern möchten muss natürlich vom Brautkleid bis zur Dekoration bis hin zur Location alles an die rosarote Prinzessinnenhochzeit erinnern. Und wenn wir von so einer Hochzeit sprechen, darf natürlich das romantische Märchenschloss nicht fehlen. Am besten geeignet dafür sind historische Schlösser oder Burgen mit eleganten Ballsälen und Festsälen, in welchen natürlich die königlichen Kronleuchter nicht fehlen dürfen. Für den Sommer eignen sich natürlich auch große Garten – oder Parkanlagen, um eine Märchenhochzeit wie im Bilderbuch zu feiern.

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land? Natürlich die Braut, oder besser gesagt die Märchenprinzessin, in ihrem pompösen Hochzeitskleid. Im Mittelpunkt einer Märchenhochzeit steht das Brautkleid der „Prinzessin“. Das Brautkleid kann ein voluminöses Ballkleid mit langer Schleppe und Diadem oder Sonnenschirm im Sommer sein. Und wie wäre es mit einem durchsichtigen, gläsernen Schuh?

Bei der Deko ist die Devise: „Mut zur Opulenz“. Für eine märchenhafte Dekoration sollte man mit vielen Verzierungen und Blumen arbeiten. Es können auch antike Dekorationsartikel, wie zum Beispiel alte Bücher verwendet werden. Eisskulpturen in Form von einem gläsernen Schuh oder einer Kutsche wirken sehr elegant. Je nachdem welches Märchen gewählt würde, dürfen auch Tauben, Kürbisse, Äpfel oder Frösche mit goldener Kugel in die Dekoration miteinfließen. Auch mit Blumenblättern bestreute Wege dürfen nicht fehlen, wenn die Prinzessin ihren Prinzen heiratet.

Beim Brautstrauß liegt die Rose hoch im Trend. Keine andere Blüte versinnbildlicht Liebe, Romantik und den klassischen Märchencharakter wie sie.

Wenn Sie sich für eine „Hochzeit wie im Märchen“ entschieden haben, haben Sie die Möglichkeit auf eine ganz andere Art „Ja“ zu sagen und ihre Gäste mit ihrer Märchenhochzeit voller Magie und Fantasie zu verzaubern.

… Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Euer Wedding Planner Andrej Rein

Bildquelle: www.sxc.hu